Nerissa Rothhardt Podcast John Stepper 1210x423 - Podcast #2 Finding your voice mit John Stepper

Die Idee zu diesem Podcast kam mir – oder eigentlich meiner wol-Gruppe – als ich den Working out lout #Frauenstärken circle im Januar, Februar und März 2021 durchlief.

Du hast gut reden, tu´s! ist mein Motto als Rhetoriktrainerin. Die eigene Stimme zu finden ist mir eine Herzensangelegenheit. Für deine eigenen Ziele und für die Unterstützung deiner Mitstreiter. Beides ist so wertschöpfend und wunderbar wie deine dir gegebene Stimme.

Du findest in meinem Podcast zum Thema Befrei deine Stimme hoffentlich alles, was dein Herz begehrt.

Stell dir vor, du hast ein Ziel. Du stellst dir drei Fragen:

  1. Was will ich (für mich) erreichen? Schnell merkst du, dass es mit der Hilfe anderer leichter geht, seine Ziele zu erreichen und du fragst dich:
  2. Wer kann mir dabei helfen? Und du fragst dich, wie bekommst du diese Menschen dazu, dir zu helfen? Und hier kommt der wertschätzende netzwerkende Gedanke von working out loud ins Spiel, denn die dritte Frage lautet.
  3. Was kann ich im Gegenzug beitragen? Was könnte mein hilfreicher Beitrag sein?

In einer Arbeitsgruppe von vier bis fünf anderen arbeitest du an diesen drei Fragen, wobei der wöchentliche circle guide noch viele andere schöne Aufgaben bereithält. Erste Voraussetzung dieser Kleingruppen ist die absolute Vertraulichkeit und Verschwiegenheit. 12 Wochen lang verfolgst du systematisch dein Ziel und übst auf vielerlei Arten, deine Beiträge zu schreiben, Dankesbriefe zu formulieren, Emails freundlicher zu schreiben und dich anderen Menschen mitzuteilen. Man merkt, wieviel man zu geben hat, man findet seine Stimme nach draußen. Die Fähigkeit, sich über den ganzen Globus verteilt mit Menschen des gleichen Themas zu verknüpfen, lässt sich auch im Unternehmen für alle Seiten gewinnbringend einsetzen. Gerade in großen Unternehmen, dient die wol Methode bestens, um sich innerhalb des Unternehmens, aber auch über dessen Grenzen hinaus zu vernetzen, um schneller an die Ressourcen zu kommen, die uns helfen, effektiver und enger miteinander zu arbeiten.

Es sind die kleinen Schritte, die wir aufeinander zugehen, die eine immer grösser werdende Bewegung auslösen können. Jeder noch so kleine Schritt kann eine Reaktion auslösen, die wiederum eine Eigendynamik entwickeln kann. Je mutiger der kleine Schritt, umso grösser die Wirkung. John Stepper in einem Blogbeitrag zu markieren und ihn zu fragen, ob er diese erste Folge mit mir gestalten will, hat mich zwar nur ein bisschen tippen gekostet, aber natürlich – wie man sich vorstellen kann – auch eine ganz gehörige Portion Wagemut. Die Mutigen werden beschenkt und gerade die wol-community agiert dank John Stepper so wertschätzend und liebenswürdig. „Diese kleinen Dinge, die wir füreinander tun, ändern die Biochemie zwischen uns. Auf einmal vertrauen wir einander. And that is where the magic happens.“ Sagt John. Hör doch mal rein.

„Mindestens ein Drittel unsrer Bekannten sind introvertiert. Es sind jene, die lieber zuhören als reden und lieber lesen als feiern; die innovieren und kreieren, aber keine Eigenwerbung mögen. Ganz sicher können wir es uns nicht leisten, Menschen auszuschließen oder zu unterschätzen. Und doch möchte ich Ihnen wol besonders ans Herz legen, wenn Sie sich als introvertierten Menschen sehen. Warum? Weil man während der meisten Zeit des 20. Jhr den Mund aufmachen musste, wenn man sich Gehör verschaffen wollte. Nicht jeder entspricht diesem „extrovertierten Ideal“. Beschreibt John in seinem Buch und auch in unserem Interview die sanfte Herangehensweise von wol, seine Stimme erst im kleinen Kreis, dann in immer größer werdenden Zirkeln, zu finden und zu erheben.

#johnstepper #wol #workingoutloud #findingyourvoice

Ich bin Nerissa und ich bin Rhetoriktrainerin mit den Schwerpunkten Bühnenpräsenz, Stimme, Schlagfertigkeit und prozessbegleitende Supervision. Seit 2010 bin ich Dozentin für Rhetorik, Argumentation und Stimme an der Leibniz Universität Hannover und seit 2018 Moderatorin der Veranstaltungsreihe Nessis Promi-Talk in Kooperation mit der VHS Hannover und den Hannoverschen Werkstätten. Ich bin Redakteurin für die Style Hannoverund interviewe spannende Menschen mit ungewöhnlichen Berufen, Vorhaben und Geschäftsideen in und um Hannover.

Ich arbeite in eigener Praxis in Kooperation und Netzwerk mit CrossOver Marketing als systemische Beraterin, Supervisorin und Coach für freie Rede, Bühnenpräsentation und Stimme. Als ehemalige Opernsouffleuse mit Engagements an der Staatsoper Stuttgart, Hamburger Staatsoper und Staatsoper unter den Linden bringe ich ein Orchestermusiker-Diplom und ein Masterstudium an der Florida State University USA mit in die Arbeit an deiner Rede.

Nerissa Rothhardt auf Facebook und Instagram und Utube und Linked In.

Mein besonderer Dank gilt dem Cover Art Director Bureau Sebastian Moock!